Gemeinde Wendorf - Ortsteil Groß Lüdershagen

Das Gut gehörte den Familien von Braun (Anfang des 17. Jahrhunderts), Alexander von Eskin (1652), dem Stralsunder Stadtkommandant Oberst Otto von Schulmann (bis 1780) und Nikolaus von Baumann. Das Herrenhaus wurde 1866 errichtet.

1928 übernahm  Major Fritz Blume das Gut und machte sich einen Namen mit seiner Pferdezucht.

In den 1990er Jahren wurde das Gutshaus saniert und ist bewohnt!

Qellen: Wikipedia, www.stadte-gemeinden.de

Einwohnerzahl: 193

Gewerbebetriebe: 80

Den zentralen Platz in dem kleinen Ort stellt das Gutshaus mit seinem Park und einem Spielpatz dar

Die Geschichte des Stadtdorfes von Stralsund Groß Lüdershagen geht zurück bis in das 13. Jahrhundert und ist eng verbunden mit der Entwicklung der Stadt Stralsund und Kirche in Vorpommern. Damals wurde noch zwischen Groß Lüdershagen und Klein Lüdershagen

(heute: Neu Lüdershagen) gesprochen.

1290 verkaufte Fürst Witzlaw II und sein Sohn Witzlaw III von Rügen das Dorf Lüdershagen an Stralsund.

1436 verkaufte Gerwin Ronnegrave, Bürger in Stralsund, Lüdershagen an den Bürger Wilken Nyenkerke.

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn